Orbitalreiniger

360° für die Industrie

Einsatzbereiche von Breconcherry GmbH Orbitalreinigern:
Reinigung von Großbehältern jeder Art, zum Beispiel: Lagertanks, Fässern und Kleincontainern. Auch offene Rührwerke, Kesselwagen, Tanklastzüge, Kochkessel, AtEx Rührwerke.

Orbitalreiniger sind geeignet für Verwendung mit reinem Wasser oder auch Chemikalien, Säuren und Lösungsmitteln. Die spezielle Reinigungstechnik ist im industriellen Bereich notwendig um höchstmögliche Reinheit und Hygiene, bei minmalem Aufwand zu erhalten.

Breconcherry GmbH Reinigungsgeräte ermöglichen einwandfreie Reinigung von Tankbehältern und Kesseln nach industriellem Standard. Sie werden bei Bedarf direkt in Behälterreinigungsanlagen integriert, um direkt vor Ort selbständig zu reinigen. Dabei kommen je nach Bedarf Zielstrahlreiniger zum Einsatz, die langlebig und aus hochwertigem Edelstahl gefertigt sind.

Für weitere Informationen, Einbauoptionen und Gerätedetails bestellen Sie noch heute unseren Katalog oder rufen Sie unseren Kundenservice an: Tel. +49 8654 7783 46

OC 200 erster modularer Orbitalreiniger

OC 200 Erster modularer Orbitalreiniger OC 200 effektivster Orbitalreininger am Markt kräftiger modularer Reiniger geringer Wartungsaufwand hohe, effektive Wurfweite validierbare Reinigung ISO 9001 Standard Maximale Flexibilität Maximale Reichweiten Technische Daten OC200 Technische Daten Wert max. Reinigungsdurchmesser 36 Meter / 118 feet Spritzbild 360° Druckbereich 4 -10 bar / 58-145 psi Durchflussmenge 317 - 1083 LPM / 84-286 US gpm (19 - 65 m³/h) Einbauöffnung Ø 200mm - 370 mm ( Ø 7.88 - 14.57 Inch Einbaulage beliebig Werkstoffe Edelstahl 316L (1.4404), C.PTFE, PTFE, PEEK, A350, EPDM, FKM Standardanschluss 2" Innengewinde BSP / 2" female thread BSP Oberfläche Ra ≤ 0,8 μm Düsenbestückung 2,3 oder 4 kurze, lange oder verlängerte Düsen Düsendurchmesser 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 mm Düsen Zertifikate 3.1, 2.2, FDA, 1935/2004, 2023/2006, ADI, USP class VI Max. Oberflächentemperatur 95°C (203°F) Umgebungstemperatur 140°C (284°F), 30Min. Betriebsempfehlung Es wird empfohlen einen geeigneten Filter (Sieb) in der CIP

TMC 45/85

Reinigung ø:bis 12 Meter
Druckbereich: 1 - 25 bar
Fördermenge:8,3 - 138 LPM
0,5 - 8,25 m³/h

Tempest Orbitalreiniger

Reinigung ø:bis 19 Meter
Druckbereich: 4 - 10 bar
Fördermenge:200 - 410 LPM
12,0 - 24,6 m³/h

Torrent Orbitalreiniger

Reinigung ø:bis 11,6 Meter
Druckbereich: 1,5 - 3 bar
Fördermenge:340 - 493 LPM
20,4 - 29,6 m³/h

SMW 100 Sensor

SMW 100 Überwachungssensor Sensor zur Überwachung der Flüssigkeitsbeschwallung von Tankinnenräumen FDA / EHEDG-konform Überwachung von Orbitalreinigern und Rotationsdüsen hohe Prozesssicherheit höchster Hygienestandard umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten säure-, laugen- und temperaturbeständig Medienberührte Komponenten aus PEEK einfache Nachrüstung für bestehende Reiniger Betriebsdruck: max. 10 bar Werkstoffe: 1.4305, PEEK Versorgungsspannung: 18...32 VDC PNP Eigenstrombedarf: < 20 mA Ausgangssignal aktiv: max. 50 mA PNP Einschaltverzögerung: ≤ 0,3 s Ansprechzeit: < 75 ms Schutzart: IP 65/67 Bemessungstemperatur: 25°C Umgebungstemperatur: -10...+70°C Betriebstemperatur: 0...100°C CIP-/SIP-Reinigungstemperatur: 0...150°C, max. 30Min. Verwendungszweck: Zur Verwendung in Wasser und wasserbasierenden Reinigungsflüssigkeiten: Kinematische Viskosität: 1,004x10ˉ6 m2/s Leitwert: 0,005 S/m Der SMW 100 ist ein Sensor zur Überwachung von rotierenden Reinigungsgeräten. Im Betrieb wird die Flüssigkeitsverteilung einer Reinigungsdüse kontinuierlich überprüft. Dabei wird ein permanentes Statussignal an eine Steuerungseinheit ausgegeben. Der patentierte SMW 100 Sensor ist in seiner Funktionsweise einzigartig. Der Sensor arbeitet nach einem kapazitiven Messprinzip und ist so in