SR1000 Retraktor

SR1000 Retraktor (Ausfahrbare Rotationsdüse mit Federrückzug)

Ausfahrbare Rotationsdüse mit Federrückzug

  • Ausführung mit verschiedenen Düsentypen
  • FDA-konform & EX-tauglich
  • säure-, laugen- & temperaturbeständig
  • anpassbares Design, verschiedene Hubweiten
  • entwickelt für hygienischen Betrieb
  • Betriebsabfrage durch Sensoren möglich
Spritzbild: 90°, 180°, 270°, 360° auf-, abwärts
Druckbereich: 2 – 4 bar
Hubweite: 50 – 1000 mm (geräteabhängig)
Bevorzugte Einbaulage: beliebig
Innengewinde: Mini 3/4″,
Micro 3/8″,
Nano 1/8″
Einbauöffnung: Mini min. Ø 45 mm,
Micro min. Ø 30 mm,
Nano min. Ø 20 mm
max. Reinigungsdurchmesser: Mini 4 Meter,
Micro 2 Meter,
Nano 1 Meter
Werkstoffe: Edelstahl 316L (1.4404), 316 (1.4401) Kugellager/Feder, Hastelloy (2.4610)
Anschlusstypen: DN16, DN18, DN25 und andere
Düsenbestückung: Mini-, Micro-, Nanospinner, weitere auf Anfrage
Zertifikate: 3.1, 2.2, (ATEX, FDA)
max. Betriebstemperatur: 90°C (194°F)
max. Umgebungstemperatur: 110°C (230°F), 30 Min.
Betriebsempfehlung: Es wird empfohlen ein Filter/Sieb (500 μm) in der CIP Zulaufleitung zum Tankreiniger einzubauen, um diesen vor Verstopfung mit Partikeln oder Schäden zu schützen.

Retraktoren sind ausfahrbare Reinigungsdüsen. Durch den Einsatz von Retraktordüsen kann ein höchstes Maß an Sicherheit und Hygiene erreicht werden. Unsere Auswahl an Retraktordüsen umfasst Geräte mit Feder- oder Druckluftrückzug. Das Ausfahren der Düse erfolgt bei diesen Geräten meist über den Flüssigkeitsdruck. Retraktoren können mit statischen Sprühkugeln, Gleitlagerdüsen der Chemidisc und Chemitorus Reihe sowie mit schnell rotierenden Kugellagerdüsen ausgestattet sein. Die Position einer Retraktordüse (offen/geschlossen) kann mittels Magnetsensor überprüft werden. Unsere Retraktoren können an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Abhängig vom Gerätetyp sind FDA-Konformität sowie EX-Befreiung und Hubweiten zwischen 50 mm und 1000 mm möglich.

Der SR1000 Retraktor mit Kugellagerdüse basiert auf einem Federrückzugssystem. Die Reinigungsdüse wird lediglich über den Flüssigkeitsdruck herausgefahren. Dafür wird ein Druck ab 2 bar benötigt. Der SR1000 wird üblicherweise mit den Kugellagerdüsen Nanospinner, Microspinner oder Minispinner ausgestattet, die Verwendung anderer Düsen kann über unser Customer-Design-Konzept realisiert werden. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein offenes Retraktorsystem bei dem es keinen Verschluss der Düse zum Produktraum gibt. Die Rotationsdüse kann in der Wandung versenkt oder beispielsweise durch einen Kugelhahn vom Produktraum abgeschottet werden. Dabei wird die Düse durch den geöffneten Kugelhahn in den Behälter eingefahren. Die Hubweite dieses Retraktors kann zwischen 50 mm und 1000 mm liegen und wird individuell an Kundenbedürfnisse angepasst.

[/fusion_builder_row_inner]
MR1 MR2 IS25 SR1000
Spritzkopf: Chemidisc 25/75, Torus Chemidisc 25/75, Torus feststehende Sprühkugel Spinner
Behälteranschluss: DN65/2,5″ DN65/2,5″ DN80 DN16 bis DN200
Ausfahren: Mediendruck Mediendruck Luftdruck Mediendruck
Rückzug: Edelstahlfeder Druckluft Edelstahlfeder Edelstahlfeder
Verschluss: Federspannung Druckluft Federspannung Federspannung
Hubweite: 50 – 300 mm 50 – 300 mm 56 mm 50 – 1000 mm
Sensor: offen/geschlossen offen/geschlossen kein Sensor offen/geschlossen
Düsenverschluss: abdichtend abdichtend abdichtend offen
Zertifikate: ATEX & FDA ATEX & FDA FDA FDA (ATEX)
Einsatz: Rohrreinigung & Reinigung
von Schattenbereichen
Behälterreinigung,
Rohrreinigung
Rohrreinigung & Reinigung
von Schattenbereichen
Behälterreinigung,
Rohrreinigung

Die dargestellten Angaben, technischen Daten und Informationen befreien den Anwender nicht von eigener Prüfung der gelieferten Produkte auf deren Eignung für den beabsichtigten Anwendungsfall. Alle Angaben sind ohne Gewähr. (Stand: 01.04.2015-71427321893-1888948-71042)