Torus 50/75 PEEK Rotationsdüsen

GEA Breconcherry Torus 50/75 PEEK Rotationsdüsen (hohe Reichweite, schnelle Rotation)

Gleitlagerdüse mit schneller Rotation,

max. Reinigungsdurchmesser: TorusP 50 2,2 Meter, TorusP 75 3,3 Meter
Spritzbild: 360° und 180° auf-, abwärts
Druckbereich: 1 – 4 bar
Durchflussmenge: TorusP 50 17 – 33 LPM,TorusP 75 35 – 77 LPM
(1,0 – 4,6 m³/h)
Einbauöffnung: min. Ø 58 mm
Einbaulage: vertikal
Gewicht: auf Anfrage
Werkstoffe: Edelstahl 316L (1.4404), C.PEEK, PEEK, Hastelloy C22
Standardanschluss: TorusP 50 DN15 Splint,
TorusP 75 DN20 Splint
optionale Anschlusstypen: auf Anfrage
Düseneigenschaft: Kugel mit Schlitzen
Zertifikate: 3.1, 2.2, ATEX, FDA, Lebensmittelzulassung nach EU1935/2004
max. Betriebstemperatur: 138°C (280°F)
max. Umgebungstemperatur: 250°C (482°F)
 

GEA Breconcherry Torus 50/75 PEEK Betriebswerte

Optimaler Betrieb

Der Druckbereich für den Betrieb eines Torus 50/75 PEEK liegt bei 1 – 4 bar an der Reinigungsdüse.
Mit einer Durchflussmenge von 17 – 77 Litern/Minute wird ein Reinigungsdurchmesser von 1 – 3,3 Metern erreicht.

Der PEEK Torus eignet sich optimal für die Reinigung hygienesensibler Prozessbehälter in der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Oftmals wurden in Anwendungen dieser Industriebereiche unerfüllbare Anforderungen an die Reinigungstechnik gestellt. Kugelgelagerte Rotationsdüsen sind üblicherweise nicht für längere Druckluftbeaufschlagung geeignet, feststehende Sprühkugeln benötigen hohe Flüssigkeitsmengen und erreichen eine schlechte Reinigungseffektivität. Der PEEK Torus ist ultimativ hygienisch und resistent. Er verfügt über einen äußerst verformungssicheren, widerstandsfähigen Rotor aus PEEK. Dadurch wird maximale Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen oder betriebsbedingtem Abrieb erreicht.

Der PEEK Torus ist bestens für den Einsatz in Hochtemperaturbereichen und für die Heißdampfsterilisation oder eine Druckluftbeaufschlagung geeignet. Während des Betriebs wird eine schnelle Rotation des Rotors erzeugt, wodurch eine gleichmäßige und weit reichende Verteilung von Flüssigkeitstropfen stattfindet. Der Rotor ist während des Betriebs flüssigkeitsgelagert und erleidet keinen Abrieb, das Innere der Düse wird während der Reinigung stets von Flüssigkeit durchspült.

Der PEEK Torus wurde mit der pharmazeutischen und chemischen Industrie entwickelt, mit dem Fokus der absoluten Widerstandsfähigkeit für langanhaltende Dampfsterilisationen oder Trocknungsanwendungen.
In der Versuchsphase erreichte der PEEK-Torus folgende Betriebszeiten: >700 Stunden Reinigungsbetrieb: 3 bar Flüssigkeitsdruck; >350 Stunden Anwendung: Dampfsterilisation 138°C; >350 Stunden Anwendung: Trockenlauf Luftdruck 8 bar.
Nach der Versuchsphase konnten keine messbaren Verschleißerscheinungen festgestellt werden. Diese Widerstandsfähigkeit gewährleistet eine über viele Jahre zuverlässige, gleichbleibende Reinigung. Durch die Verwendung eines PEEK-Torus anstelle von feststehenden Sprühkugeln konnten unsere Kunden bereits bis zu 82% Reinigungsflüssigkeit bzw. aufzubereitende Flüssigkeit einsparen.

Der PEEK Torus ist mit PEEK oder C.PEEK Rotor erhältlich. Die C.PEEK Variante ist FDA-konform und für explosionsgefährdete Bereiche geeignet.
Der PEEK-Torus besteht aus 4 Einzelkomponenten und kann komplett zerlegt werden. Dies ermöglicht eine Reparatur oder Aufarbeitung eventuell veränderter Komponenten. Jede Komponente ist bei diesem Modell als Ersatzteil erhältlich.
Der PEEK Torus ist als Torus 50 mit DN15 und als Torus 75 mit DN 20 Splintanschluss erhältlich.

GEA Breconcherry Torus PEEK Splintbefestigung

Splintbefestigung

Der Torus PEEK ist in den Varianten DN15 und DN20 mit Splintbefestigung erhältlich. Seine dreiteilige Konstruktion ermöglicht eine Demontage der Düse. Die Splintbefestigung gewährleistet eine totraumfreie Befestigung.

Torus PEEK Einzelkomponenten

Torus PEEK Torus PEEK Körper Torus PEEK Mantel Torus PEEK Rotor Torus PEEK Splint
GEA Breconcherry Einzelteile Torus PEEK GEA Breconcherry Einzelteile Torus PEEK Koerper GEA Breconcherry Einzelteile Torus PEEK Mantel GEA Breconcherry Einzelteile Torus PEEK Rotor GEA Breconcherry Einzelteile Torus PEEK Splint

Torus 50/75 PEEK Splintanchluss

Anschluss Spritzbild Rohr* Produktcode Werkstoffe Zertifikate Artikelnummer
*entspricht dem max. Rohraußendurchmesser des Rohres auf das die Düse installiert werden soll (Zoll oder mm). Empfohlene Standardgeräte mit hoher Lagerwahrscheinlichkeit sind blau dargestellt. 180° Varianten auf Anfrage.
DN15 Splint 360° 18,00 TO50AFP-360-DN15 316L/C.PEEK ATEX+FDA, 3.1
DN15 Splint 360° 18,00 TO50FP-360-DN15 316L/PEEK FDA, 3.1 4660-1714-418
DN20 Splint 360° 22,00 TO75AFP-360-DN20 316L/C.PEEK ATEX+FDA, 3.1 4660-1746-419
DN20 Splint 360° 22,00 TO75AFP-360-DN20 316L/PEEK FDA, 3.1 4660-1746-418

Installationslanze

GEA Breconcherry Clipdisc/Sanidisc Installationslanze

Werkstoffe: Edelstahl 1.4404 (316L), EPDM, FKM
Zertifikate: 3.1, 2.2
Geräteanschluss: Splint
Tankanschluss: Flansch nach Bedarf
Sensor: ohne SMW 100

Die dargestellten Angaben, technischen Daten und Informationen befreien den Anwender nicht von eigener Prüfung der gelieferten Produkte auf deren Eignung für den beabsichtigten Anwendungsfall. Alle Angaben sind ohne Gewähr. (Stand: 01.04.2015-71427321893-1888948-71042)