2E/2B Strahlreiniger

GEA Breconcherry 2E/2B Strahlreiniger (stehender oder hängender Rotationsreiniger)

Stehender oder hängender
Rotationsreiniger

  • effektiver Reinigungseffekt
  • kompakte Installation
  • auch mit Rotationskontrolle
  • hygienische Ausführung FDA konform
  • validierbarer Reinigungsvorgang
  • energiesparende Antriebstechnik
  • verschiedene Anschlussmöglichkeiten
max. Reinigungsdurchmesser: 2E 10 Meter
2B 6 Meter
Spritzbild: siehe unterstehende Abbildungen
Druckbereich: 2E 2,3 – 4,3 bar
2B 2,3 – 3,2 bar
Durchflussmenge: 2E 117 – 483 LPM (7,0 – 29,0 m³/h)
2B 167 – 367 LPM (10,0 – 22,0 m³/h)
Einbauöffnung: 2E min. Ø 100 mm
2B min. Ø 440 mm
Einbaulage: vertikal nach unten, hängend/stehend
Gewicht: 2E ca. 11 KG
2B ca. 15 KG
Werkstoffe: Edelstahl 316Ti (1.4571), PP, PTFE, EPDM
Düseneigenschaft: 15 Spritztypen Modell 2E, 5 Spritztypen Modell 2B
Einführlänge: 200 bis 1.200 mm
Zertifikate: 2.2 DIN EN10204, weitere auf Anfrage
max. Betriebstemperatur: bei PP 80°C (176°F), bei PTFE 90°C (194°F)
max. Umgebungstemperatur: bei PP 80°C (176°F), bei PTFE 130°C (266°F), 30 Min.
Betriebsempfehlung: Es wird empfohlen ein Filter/Sieb (500 μm) in der CIP Zulaufleitung zum Tankreiniger einzubauen, um diesen vor Verstopfung mit Partikeln oder Schäden zu schützen.
  • Intervallspülung durch langsam umlaufende Fächerstrahlen
  • Vielfach verstärkter Schwall gegenüber Sprühkugeln
  • Diverse Sprühbilder durch verschiedene Düsenanordnungen
  • Flüssigkeitsantrieb über Strömungsgetriebe
  • Funktionsüberwachung durch Nährungsinitiator (Optional)
  • Diverse Möglichkeiten für Druck- und Tankanschlüsse

2E Strahlreiniger

Typ 2E Anzahl
Düsen
Durchsatz
m³/h
Druck
bar
Umdrehungen
minˉ¹
Reinigung Ø
m
Typ A 1 13 – 14 2,7 8 – 12 4
Typ B 2 23 – 24 3,7 4 – 6 7
Typ B1 2 18 – 19 3,0 3 – 4 6
Typ C1 2 23 – 24 3,7 4 – 6 10
Typ C2 3 28 – 29 4,3 5 – 8 10
Typ C4 3 24 – 25 3,9 5 – 7 6
Typ D1 2 24 – 25 3,8 4 – 6 4,2
Typ D2 2 14 – 15 2,8 3 – 4 3,8
Typ D3 2 19 – 20 3,4 4 – 5 4
Typ E 2 22 – 23 3,6 4 – 6 8
Typ E1 2 23 – 24 3,7 4 – 6 8,5
Typ F2 3 17 – 18 2,8 3 – 5 3,5
Typ F3 3 20 – 21 3,2 3 – 5 4
Typ F5 3 11 – 12 2,6 6 – 10 3
Typ F6 3 7 – 8 2,3 4 – 6 2

2B Strahlreiniger

Typ 2B Anzahl
Düsen
Durchsatz
m³/h
Druck
bar
Umdrehungen
minˉ¹
Reinigung Ø
m
Typ G 1 10 – 11 2,3 7 – 10 3
Typ H 2 21 – 22 3,2 4 – 6 3
Typ M 1 11 – 12 2,4 7 – 10 3 – 4
Typ N1 2 21 – 22 3,2 4 – 6 6
Typ N2 2 21 – 22 3,2 4 – 6 6

2E/2B Strahlreiniger

Code RTZR 2E 2 600 00 3 10 C2 0 M K
Position 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

 

Beispiel Position Bezeichnung Code-Auswahlmerkmale
RTZR 1 Typ RTZR = ZIELSTRAHLREINGER
2E 2 Ausführung 2E hängend
2B stehend
2 3 Werksotff 2 1.4571 (316Ti)/PP
3 1.4571 (316Ti)/PTFE
600 4 Einführlänge 200 = 200 mm, 400 = 400 mm, 600 = 600 mm,
800 = 800 mm, 1000 = 1000 mm, 1200 = 1200 mm
00 5 Tankanschluss
für ZR 2E
00 ohne Tankanschluss
02 Form F Flansch, DN 80 PN 6 DIN 2501
03 Form G Flansch, DN 100 PN 16 DIN 2501
04 Form E Kegel Nutmutter, DN 100 DIN 11851
06 Form H Kegel Nutmutter, DN 80 DIN 11851
08 Form A Einschweißflansch, geteilte Ausführung
09 Form D VARIVENT® Nutflansch, 4″ OD PN 10
10 Form D VARIVENT® Nutflansch, DN 100 PN 10
13 Form D VARIVENT® Nutflansch, DN 125 PN 10
14 Form D VARIVENT® Nutflansch, DN 162 PN 10
5 Stellbock
für ZR 2B
11 Stellbock für Mannloch
3 6 Druckanschluss 1 Spannringverbindung DN 50
2 Gewindestutzen DN 50 DIN 11851
3 VARIVENT® Nutflansch, DN 50 PN 16
4 Rohrverschraubung DN 50 DIN 11851
5 VARIVENT® Flanschverbindung DN 50 PN 16 kpl.
10 7 Rückmeldung 1 Anschluss für Initiator, blindgesetzt
10 Initiator 8,2 V DC (Namur)
11 Initiator 10-30 V DC (3-Draht)
21 Initiator 20-250 V AC (2-Draht)
33 Nur Initiatorhülse aus PTFE
C2 8 Düsenanordnung
2E
A, B, B1, C1, D1, D2, D3, E, E1,
C2, C4, F2, F3, F5, F6
8 Düsenanordnung
2B
G, M,
H, N1, N2
0 9 Gegenflansch
Tankanschluss
0 ohne Gegenflansch
1 Flanschdichtung Form F
3 Gegenflansch Form F kpl.
4 VARIVENT® Glattflansch DN 100 / 4″ OD
4 VARIVENT® Glattflansch DN 125
4 VARIVENT® Glattflansch DN 162
5 Mannlochschürze
M 10 Oberfläche M Matt
E Elektropoliert
K 11 Zertifikate K ohne Zertifikate
W (41) mit Werkzeugnis 2.2 DIN EN10204

Die dargestellten Angaben, technischen Daten und Informationen befreien den Anwender nicht von eigener Prüfung der gelieferten Produkte auf deren Eignung für den beabsichtigten Anwendungsfall. Alle Angaben sind ohne Gewähr. (Stand: 01.04.2015-71427321893-1888948-71042)