Injektor

Injektor (Injektoren zur Druckerhöhung)

Injektoren zur Druckerhöhung

  • einfacher Wärmetausch
  • keine starken Pumpen benötigt
  • einfache Handhabung
  • verschiedene Modelle
  • langlebig, geringe Wartungskosten
  • geringe Installationskosten
  • einfache Handhabung
  • vielseitiger Einsatzbereich
B-JET INJEKTOR BX INJEKTOR BZ INJEKTOR
B250 B450 B600 B1000 B1250 BX2000 BX3000 BX4000 BZ6000 BZ8000 BZ10000
Liter/Stunde 945 1701 2268 3780 4725 7560 11340 15120 22680 30240 37800
m³/Stunde 1 1,7 2,3 3,8 4,7 7,6 11,3 15,1 23 30 38
Liter/Minute 16 28 38 63 79 126 189 252 378 504 630
Eingangsdampfdruck 4 – 10 bar 4 – 10 bar 4 – 10 bar
Dampfverbrauch 150 – 1250 lb/Stunde 1100 – 4100 lb/Stunde 3000 – 10500 lb/Stunde
max. Ausgangsdruck 7 – 16 bar 7 – 16 bar 7 – 16 bar
Ausgangstemperatur 65 – 75°C 65 – 75°C 65 – 85°C

 

B-JET SB BX BZ
Eingang Wasser (NPT-M/BSPT) 1 1/4″ 1″ 1 1/2″ 2 1/2″
Eingang Dampf (NPT-M/BSPT) 1 1/4″ 1 1/2″ 1 1/2″ 2 1/2″
Eingang Chemie (NPT-F/BSPT) 1/2″ 1/2″ 1/2″ 1/2″
Ausgang (NPT/BSPT) 3/4″ F 3/4″ F 1 1/2″ M 2″ M
Überdruck (NPT/BSPT) 1″ 1″ 2″ 3″
Gewicht (KG) 10,9 12,3 25 43
Gesamtlänge 520 510 685 825
Werkstoff GUN METAL, BS1400

INJEKTOREN erzeugen kontinuierlich heißes Wasser indem Wasser mit Dampf vermischt wird. Zudem wird durch einen INJEKTOR der Dampfdruck bedeutend erhöht. Chemische Zusatzstoffe können zusätzlich in das System eingeschleust werden. Die verschiedenen Ausführungen unserer INJEKTOREN sind als Einhandvariante für einfache Reinigungsarbeiten sowie als komplexe Reinigungseinheiten für große Behälter und deren Reinigungsgeräte erhältlich.
INJEKTOREN können als manuell zu bedienende Einrichtungen sowie als ferngesteuerte bzw. automatische Einrichtungen verwendet werden.
Es wird ein Eingangsdruck des Reinigungsmediums von 2 – 3 bar benötigt und ein Dampfdruck von bestenfalls 9 – 10 bar empfohlen. Alle Leistungseigenschaften basieren auf einer Eingangs-Wassertemperatur von 15° wobei für eine zuverlässige Leistung eine Temperatur von 25° nicht übertroffen werden sollte.
Neue Verrohrungen sollten vor dem Einsatz eines INJEKTORS gründlich gereinigt werden um Beschädigungen zu vermeiden.

B-JET INJEKTOR
INJEKTOREN der Serie B-Jet sind beispielsweise für den Antrieb eines TROLL BALL 2″ oder als manuelle einhändige Spritzlanzen geeignet. Bei einem Eingangsdruck von 3 bis 7 bar wird der Druck um das 2,5 fache verstärkt.
SB-INJEKTOR (Super Booster)
INJEKTOREN der Serie SB sind beispielsweise für den Antrieb eines FURY TWB oder ebenso als manuelle einhändige Spritzlanzen geeignet. Bein einem Eingangsdruck von 0,5 – 7 bar wird der Druck um das 15 fache verstärkt. In Verbindung des SB-INJEKTORS zusammen mit einem B-INJEKTOR kann zudem die Temperatur der Flüssigkeit stark erhöht werden.
BX/BZ-INJEKTOR
INJEKTOREN der Serie BX/BZ sind beispielsweise für den Antrieb von JUMBO 6, FURY TWB, TYPHOON und TEMPEST oder mehreren kleineren Spritzköpfen geeignet. Diese INJEKTOREN werden auch in der Transportindustrie und für das Reinigen von Gebäudebereichen und Fertigungsausrüstung verwendet.

Die dargestellten Angaben, technischen Daten und Informationen befreien den Anwender nicht von eigener Prüfung der gelieferten Produkte auf deren Eignung für den beabsichtigten Anwendungsfall. Alle Angaben sind ohne Gewähr. (Stand: 01.04.2015-71427321893-1888948-71042)