Cyclone Orbitalreininger

GEA Breconcherry Cyclone Orbitalreiniger (radial und axial rotierender Zielstrahlreiniger ohne Düsen)

Radial und axial rotierender Zielstrahlreiniger ohne Düsen

  • flüssigkeitsangetriebener 360° Niederdruck-Orbitalreiniger
  • starke Strahlstärke bei niedrigen Verbrauchswerten
  • FDA-konform & EX-befreit
  • säure-, laugen- & temperaturbeständig
  • kompakte Abmessungen, Einbauöffnung nur 80 mm
  • selbstreinigend, hygienisch, verschleißarm
  • validierbare Reinigung
  • Funktionsüberwachung durch Vericlean oder SMW 100
max. Reinigungsdurchmesser: 14 Meter
Spritzbild: 360° orbital
Druckbereich: 4 – 10 bar
Durchflussmenge: 42 – 103 LPM (2,5 – 6,2 m³/h)
Einbauöffnung: min. Ø 80 mm
Einbaulage: beliebig, vertikal bevorzugt
Gewicht: ca. 2,0 KG
Werkstoffe: Edelstahl 316L (1.4404), C.PTFE, PTFE, C.PEEK
Standardanschluss: 3/4″ Innengewinde BSP (NPT)
optionale Anschlusstypen: 1″ Splintbefestigung
Düsenbestückung: 4 x 3,0 mm Düsen, 4 x 4,0 mm Düsen
Zertifikate: 3.1, 2.2, ATEX, FDA, Lebensmittelzulassung nach EU1935/2004
max. Betriebstemperatur: 95°C (203°F)
max. Umgebungstemperatur: 140°C (284°F), 30 Min.
Betriebsempfehlung: Es wird empfohlen ein Filter/Sieb (500 μm) in der CIP Zulaufleitung zum Tankreiniger einzubauen, um diesen vor Verstopfung mit Partikeln oder Schäden zu schützen.

GEA Breconcherry Cyclone Betriebswerte

Optimaler Betrieb

Der Druckbereich für den Betrieb eines Cyclone liegt bei 4 – 10 bar an der Reinigungsmaschine.

Mit einer Durchflussmenge von 42 – 103 Litern/Minute wird ein Reinigungsdurchmesser von 6 – 14 Metern erreicht.

Der Cyclone ist ein extrem kleiner Zielstrahlreiniger mit orbitalem 360° Spritzmuster. Zur Installation eines Cyclone wird eine Installationsöffnung von nur 80 mm benötigt. Der Antrieb des Cyclone erfolgt durch das Reinigungsmedium bei einem Druck von 4 bis 10 bar. Turbinengetrieben wird eine radiale und axiale Rotation des Düsenkopfes erzeugt. Dadurch entstehen durch vier Düsen ausgerichtete Flüssigkeitsstrahlen mit einem starken Aufpralleffekt bis zu einem Durchmesser von 14 Meter. Durch umherlaufende Flüssigkeitsstrahlen wird so innerhalb 3,5 bis 6 Minuten ein sich vervollständigendes Spritzbild mit voller Abdeckung erreicht.

Durch optimale Strömungssteuerung, eine leichtgängige kugellagerlose Mechanik und ein hygienisches Dichtkonzept entfaltet sich die am Gerät eingesetzte Energie in einen starken Reinigungseffekt. Das orbitale Reinigungsverhalten ermöglicht die bestmögliche Nutzung der Reinigungsflüssigkeit bzw. chemischer Zusätze. Für die Verwendung in hygienesensiblen Bereichen hält sich das Gerät mit einer Selbstreinigungsdüse permanent sauber und entleert sich im vertikalen Betrieb nach der Anwendung selbständig.

Der Einsatz des Gerätes ist stets ressourcenschonend und erfolgt mit geringstem Verschleiß- und Wartungsaufwand. Der Cyclone erfüllt die höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards und ist für den Einsatz in EX-Zonen und FDA-Anwendungen zugleich verwendbar. Während einer langlebigen Einsatzdauer wird sich dieses Gerät stets als zuverlässiger Partner für Ihre Reinigungsaufgaben erweisen. Optional kann der Reinigungsablauf eines Cyclone durch SMW 100 oder Vericlean permanent und nichtinvasiv überwacht werden. Der Cyclone gehört zu den neuesten und effektivsten Entwicklungen des Marktes für Reinigungstechnik.

Cyclone Orbitalreiniger sind in vielen Anschlussvarianten erhältlich. Der Cyclone ist sehr kompakt und kann mittels 3/4” Gewindeanschluss oder einer Auswahl an Splint- oder Klammerbefestigung in jeder Position in Behälter oder Anlagen installiert werden. Die Verwendung auf einer Lanze oder an einem Schlauch hängend ist ebenso möglich. Häufige Einsatzbereiche für dieses Produkt sind Tanks und Behälter in Brau-, Getränke-, Milchverarbeitungs-, Lebensmittel-, Pharma-, Chemische – und Transportindustrie.

GEA Breconcherry, Gewindebefestigung

Gewindebefestigung

Cyclone Standardgeräte sind mit 3/4″ zylindrischem Innengewinde BSP (British Standard PIPE nach DIN ISO 228) ausgestattet. Optional ist das Gerät mit 3/4″ kegeligem Innengewinde NPT (National Pipe Taper, Amerikanisches Rohrgewinde für selbstdichtende Verbindungen) erhältlich.

GEA Breconcherry, Splintbefestigung

Splintbefestigung

Der Cyclone ist optional mit 1″ Splintbefestigung erhältlich. Die Splintbefestigung gewährleistet eine totraumfreie Befestigung der Reinigungsmaschine. Splintversionen haben einen ca. 15% höheren Durchfluss.

GEA Breconcherry, Klammerbefestigung

Klammerbefestigung

Der Cyclone ist optional mit 1″ Klammerbefestigung erhältlich. Eine Klammerbefestigung gewährleistet den unkomplizierten Ausbau der Reinigungsmaschine.

Cyclone mit 3/4″ Gewindeanschluss

Anschluss Düsen Rohr* Produktcode Werkstoffe Zertifikate Artikelnummer
*entspricht dem max. Rohraußendurchmesser des Rohres auf das die Maschine installiert werden soll (Zoll oder mm). Splintversionen haben ca. 15% höheren Durchfluss. Empfohlene Standardgeräte mit hoher Lagerwahrscheinlichkeit sind blau dargestellt.
3/4″ IG-BSP 4 x 3,0 mm 3/4″ Cyclone-AF4x3S-BSP 316L/C.PTFE ATEX+FDA, 3.1
3/4″ IG-BSP 4 x 3,0 mm 3/4″ Cyclone-F4x3S-BSP 316L/PTFE FDA, 3.1
3/4″ IG-NPT 4 x 3,0 mm 3/4″ Cyclone-AF4x3S-NPT 316L/C.PTFE ATEX+FDA, 3.1
3/4″ IG-NPT 4 x 3,0 mm 3/4″ Cyclone-F4x3S-NPT 316L/PTFE FDA, 3.1
3/4″ IG-BSP 4 x 4,0 mm 3/4″ Cyclone-AF4x4S-BSP 316L/C.PTFE ATEX+FDA, 3.1
3/4″ IG-BSP 4 x 4,0 mm 3/4″ Cyclone-F4x4S-BSP 316L/PTFE FDA, 3.1
3/4″ IG-NPT 4 x 4,0 mm 3/4″ Cyclone-AF4x4S-NPT 316L/C.PTFE ATEX+FDA, 3.1
3/4″ IG-NPT 4 x 4,0 mm 3/4″ Cyclone-F4x4S-NPT 316L/PTFE FDA, 3.1

Cyclone mit 1″ Splintanschluss

Anschluss Düsen Rohr* Produktcode Werkstoffe Zertifikate Artikelnummer
*entspricht dem max. Rohraußendurchmesser des Rohres auf das die Maschine installiert werden soll (Zoll oder mm). Splintversionen haben ca. 15% höheren Durchfluss. Empfohlene Standardgeräte mit hoher Lagerwahrscheinlichkeit sind blau dargestellt.
1″ Splint 4 x 3,0 mm 3/4″ Cyclone-AF4x3S-100PF 316L/C.PTFE ATEX+FDA, 3.1
1″ Splint 4 x 3,0 mm 3/4″ Cyclone-F4x3S-100PF 316L/PTFE FDA, 3.1
1″ Splint 4 x 4,0 mm 3/4″ Cyclone-AF4x4S-100PF 316L/C.PTFE ATEX+FDA, 3.1
1″ Splint 4 x 4,0 mm 3/4″ Cyclone-F4x4S-100PF 316L/PTFE FDA, 3.1

Standfuß

GEA Breconcherry Cyclone Standfuss

Werkstoffe: Edelstahl 1.4404 (316L), PTFE
Zertifikate: 3.1, 2.2
Geräteanschluss: 3/4″ AG-BSP
Zuleitung: nach Bedarf

Tankreinigungswagen

GEA Breconcherry Cyclone Reinigungswagen

Werkstoffe: Edelstahl 316L (1.4404), PP (PTFE)
Zertifikate: FDA, 3.1, 2.2
Geräteanschluss: 3/4″ AG-BSP
Zuleitung: DN50 Gewindestutzen DIN 11851

Anschweißadapter

GEA Breconcherry Cyclone Anschweißadapter

Werkstoffe: Edelstahl 1.4404 (316L)
Zertifikate: 3.1, 2.2
Geräteanschluss: 3/4″ AG-BSP
Zuleitung: Anschweissende

SMW 100 Flüssigkeitssensor

GEA Breconcherry SMW100

Werkstoffe: 1.4305, PEEK
Anschlusstyp: Einschweissmuffe
Funktion: Die Beschwallung des Sensors wird alle 20 Sekunden angezeigt

Installationslanze

GEA Breconcherry Cyclone Installationslanze

Werkstoffe: Edelstahl 1.4404 (316L), EPDM, FKM
Zertifikate: 3.1, 2.2
Geräteanschluss: 3/4″ AG-BSP (1″ Splint)
Tankanschluss: Flansch nach Bedarf
Sensor: mit/ohne SMW 100

Vericlean Rotationszähler

GEA Breconcherry Cyclone Vericlean

Werkstoffe: Edelstahl 316L (1.4404), PTFE
Zertifikate: 3.1, 2.2
Geräteanschluss: 3/4″ AG-BSP
Tankanschluss: Flansch nach Bedarf
Sensortyp: IFM MFT200
Überwachung: Die Rotationsgeschwindigkeit der Reinigungsmaschine wird permanent angezeigt

Wartungspakete & Werkzeug

GEA Breconcherry Cyclone Wartungspakete und Werkzeug

Cyclone C.PTFE (ATEX & FDA)
Cyclone PTFE (FDA)
Werkzeugsatz:

Die dargestellten Angaben, technischen Daten und Informationen befreien den Anwender nicht von eigener Prüfung der gelieferten Produkte auf deren Eignung für den beabsichtigten Anwendungsfall. Alle Angaben sind ohne Gewähr. (Stand: 01.04.2015-71427321893-1888948-71042)